IM-Wand - Gulag-Blog - <-- gulag-online --> Bouldern und Clean Climbing im Elbsandstein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

IM-Wand

Herausgegeben von in CClimbing ·
IM-Wand "Mission erfüllt"
Ein Inoffizieller Mitarbeiter (IM), oft auch umgangssprachlich Informeller Mitarbeiter, war in der DDR eine Person, die dem Ministerium für Staatssicherheit (MfS oder „Stasi“) gezwungenermaßen oder freiwillig verdeckte Informationen lieferte oder auf Ereignisse oder Personen steuernd Einfluss nahm, ohne formal für diese Behörde zu arbeiten (wikipedia.org).


 \t \t \t \t   
Raus aus den Federn und rein in den Gurt!
Das war der Startschuss für uns nun endlich mal in die beiden Routen "IM" und "Akte" zu steigen.
"IM" besteht aus einem Boulder bis zum Loch und wird durch die anschliessende Wand verlängert.
Die Schwierigkeit ist im unteren Teil, die aus Balance und Griffweite besteht.
Der obere Teil an grösseren Slopern ist dagegen leichter.
Die Route "Akte" bleibt dagegen spannend bis zum Schluss.
Auch hier ist die Schwierigkeit im unteren Teil aber sie löst sich nicht so schnell auf.
Die Sicherungen sind bei beiden Routen vorgelegt, denn sie sind sehr aufwendig zu legen und vielleicht nicht sehr sicher - "Mission erfüllt"!!!

Das Team, 12.11.2016



Copyright _ gulag - online _ 2005 - 2016 _ All rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü