Maikönigin - Gulag-Blog - <-- gulag-online --> Bouldern und Clean Climbing im Elbsandstein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Maikönigin

Herausgegeben von in OBouldering ·
Maikönigin



Es ist wie immer, die alljährliche Zeremonie. Am letzten Tag des April wird der Maibaum gesetzt. Zeit, diesem nicht gerade spannenden Ereignis, zu entkommen. Die kurze Reise geht wie gewohnt ins Bahratal. Das Ziel unserer Begierde ist ein kleines Stück Fels. Es ist unberührt und genau das richtige für die angehend wärmeren Temperaturen. Der Blick geht nach rechts, dem heutigen Boulder "Maibaum", da sieht es am einfachsten aus. Stück für Stück wird erarbeitet, bis wir an der Kante angelangt sind. Der Boulder "Pendel" stellt sich als etwas trickreicher dar. Die Bewegung, so wie der Name es verrät, macht so viel Spaß das man diesen Boulder unzählige mal wiederholt. Nun geht es um die Ecke herum. Für Liebhaber des Campusboards ist dies ein Muss. Ich, so schallt es in den Wald, möchte gerne starten. "Kaskade" hat den ersten Bezwinger.

Nun sind wir soweit, der Fels ist von allen Seiten bezwungen und es erscheinen neue Linien. Ein direkter Start zu "Pendel" ist noch möglich und was ist mit der Linie zwischen "Maibaum" und "Pendel". Wir machen die ersten Versuche, putzen die notwendigen Griffe und Tritte. Ein Abschluss der Boulder ist heute nicht mehr in Aussicht, wir werden es auf den "Tag der Arbeit" verschieben müssen.

Maifeiertag, Maifest... Wir sind angekommen.

1. Mai 2002

Zu Beginn wird erst einmal ge“Pendel“t.
Es geht weiter. Die Kante "Direkt" soll es sein. Man sucht nach gemeinsamen Lösungen und es liegt auf der Hand. Nach kurzer Zeit steht der Erste oben, was uns natürlich in Verlegenheit bringt. Jetzt geht es ein Stück nach rechts. Gestartet wird wie "Pendel", dann soll es direkt hoch gehen. Die Griffe erscheinen weit auseinander, wenn man den Untergriff nicht wahrnimmt. Die ersten Versuche enden kläglich und ein weiterkommen ist nicht in Sicht. Wir wechseln uns permanent ab, die Finger beginnen zu schmerzen. Doch was ist jetzt, wir trauen unseren Augen nicht. Der Boulder ist geschafft.

Die "Maikönigin" wurde gekrönt.


Michael Scholz, 01.05.2018



Copyright _ gulag - online _ 2005 - 2018 _ All rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü